Grundsätzlich gilt vorweg, dass eine Selbstverpflegung gewünscht ist. Nichts desto trotz haben wir folgende Möglichkeiten:

Unser Vereinscafé: Von Freitag bis Sonntag kann bei uns gegen freie Förderbeiträge Kaffee, Kuchen, Eis und Crépes verzehrt werden.

Bäckerbrötchen: Jeden Dienstag gegen 9 Uhr kommt der Bäckerwagen vorbei, wo man frische Brötchen erhalten kann. Du kannst sowohl selbst dort sein oder deine Bestellung vorab beim Felix aufgeben. Sie erledigen das dann für dich. Das Sortiment mit Preisliste kannst du hier einsehen.

In der Regel wird abends für das Team vor Ort bis Ende Mai gekocht. Nach Absprache darfst du dich gern zu uns dazu gesellen. Ab Juni wird  sich das etwas ändern, aber wie genau, wird sich spontan entwickeln.

Eine „richtige“ Verpflegung im Sinne von Halb- oder Vollpension gibt es somit nicht, aber wenn du bei gemeinschaftlichen Essen dabei sein möchtest, kannst du dies gern tun. Solltest du besondere Anforderungen haben (z.B. glutenfrei o.Ä.), sprich dies bitte vorab an. Zwar gibt es in der Regel vegetarische und vegane Auswahl, aber nicht immer.

Ansonsten bieten wir an Aktionstagen dazu passende Gerichte an. So gab es zum Beispiel zur Weihnachtszeit mit Schokolade überzogene Äpfel, zum Lagerfeuer Stockbrot oder zu Silvester eine Mitternachtssuppe. Schau dazu gern, welche Aktionstage wann statt finden, da wir in dem Zusammenhang entsprechendes Essen bekannt geben.

In unseren kleinen „Hofladen“ bieten wir durchgehend zum Erwerb handgeschöpfte Schokoladen an. Die Einnahmen (festgelegte Mindestpreise) kommen dem Projekt „Elysische Schokoladen“ zugute.

Für deine Selbstversorgung kannst du unsere Gemeinschaftsküche gern nutzen, um dein Essen dort zuzubereiten.